Schriftzug "Wärme für jeden Moment"

Heizen mit Öl

 

Öl-Heizwert- und Öl-Brennwerttechnik

 

 

 

Auch bei mit Öl betriebenen Wärmeerzeugern haben Sie, genauso wie beim Erdgas, die Wahl zwischen Heizwertgeräten und Brennwertgeräten.

 

Die Brennwertgeräte nutzen zur Beheizung auch einen erheblichen Teil der Abgastemperatur. Das Abgas kühlt sich so weit ab, dass die im Heizöl enthaltene und sich nun im Abgas befindende Feuchtigkeit teilweise ausfällt. Die austretende Feuchtigkeit wird als Kondensat bezeichnet und ist, vergleichbar mit dem Kondensat einer Gas-Brennwertanlage, leicht sauer. Jedoch ist das Kondensat, anders als bei Gaskondensat, in der Regel auch stark schwefelhaltig. Aus diesem Grunde wird regelmäßig eine Neutralisation vor der Einleitung in das häusliche Entwässerungsnetz erforderlich.

 

Grundsätzlich ist es einfacher Gas zu verbrennen, als Heizöl. Dies hängt mit der Zündtemperatur und anderen physikalischen Eigenschaften der Brennstoffe zusammen. Außerdem ist die systembedingte Ausbeute (Effektivität) bei Heizöl in Bezug auf den Brennwerteffekt brennstoffbedingt geringer.

 

So kommt es, dass viele Nutzer bei einem anstehenden Wechsel des alten Öl-Warmeerzeugers auf Erdgas wechseln, soweit verfügbar.

 

In Bezug auf das Kosten-/Nutzenverhältnis ist diese Entscheidung ebenfalls nachzuvollziehen. In vielen Fällen kostet eine Umrüstung von alter Öltechnik auf moderne Gas-Brennwerttechnik inklusive neuem Gasanschluss durch den Gasversorger (einmalig) nicht mehr, als der bloße Austausch des alten Ölheizgerätes gegen ein Öl-Brennwertgerät.

 

Außerdem wird beim Wechsel von Heizöl auf Erdgas oftmals der Kellerraum frei, der zuvor vom Heizöltank belegt war. Der ölige Geruch im Keller, wie er oft vorherrscht, weicht einer neutralen Raumluft und um die Bevorratung des Heizmittels braucht man sich auch keine Sorgen mehr zu machen.

 

Im übrigen fördern viele Stadtwerke und Gasversorger den Wechsel von Öl auf Gas. Die Umwelt wird ebenfalls geschont, da die Verbrennung von Gas in aller Regel deutlich weniger Umweltbelastungen auslöst, als die Verbrennung von Heizöl - selbst bei der Verwendung von Öl-Brennwerttechnik.

 

Ob ein solcher Wechsel bei Ihnen infrage kommt und ob er zweckmäßig und wirtschaftlich ist, rechnen wir Ihnen gerne einmal durch. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und stehen Ihnen gern zu Diensten.

 

Wenn Sie vorab weitere Informationen zum Thema Heizen mit Heizöl wünschen, dann können Sie diese in unserem Downloadbereich finden, oder klicken Sie einfach HIER.

 

Elektrotechnik

Brandmelder sind Lebensretter

Badgestaltung

Träume brauchen Räume

Gassicherheit

Mit Sicherheit ein gutes Gefühl

Impressum und Batteriegesetz
Copyright © 2017 Malsbender GmbH, Recklinghausen